PFLEGEANLEITUNG FÜR TATTOOS

Es wird prinzipiell zwischen "feuchter Wundheilung" und "trockener Wundheilung" unterschieden.

Welche Methode im Einzelfall anzuwenden ist hängt vom Hauttyp und den jeweils verwendeten Stoffen ab.

Wir sagen Dir nach der Fertigstellung des Tattoos, welche Methode anzuwenden ist, die entsprechende Pflegeanleitung bekommst Du bereits beim Erstgespräch in schriftlicher Form ausgehändigt.

DIESE IST UNBEDINGT EINZUHALTEN, bitte keine Experimente!


Feuchte Wundheilung:

Ziel der empfohlenen Pflegemethode ist eine komplikationslose Abheilung der Tätowierung, ohne Schorfbildung, Infektionen oder Schäden an der Tätowierung.



Das frische Tattoo wird von uns erstversorgt und vollflächig abgeklebt. Dieser Folienverband ist wasserdicht und undurchlässig für Bakterien, aber gleichzeitig atmungsaktiv und wasserdampfdurchlässig. Von außen kommt nichts rein und von innen kann Flüssigkeit verdunsten.


Nach 2 Tagen wird die Folie wird entfernt:

Das Tattoo muss dann gereinigt werden:


Die nächsten 2 - 3 Wochen


Sollten zu irgendeinem Zeitpunkt Fragen auftauchen: einfach anrufen

(Tel.: 0676 307 54 84) oder vorbeikommen.

Bei Komplikationen wird angeraten einen Arzt aufzusuchen.


Ihr habt die Pflegeanleitung verloren? Hier geht es zum DOWNLOAD!

Home